Persönliche Projektreferenzen (Auszug)


Tieferlegung Zentralbahn Luzern (CH)

Bauherr:

vif AMT für Verkehr und Infrastruktur Luzern

Streckenbeschreibung:

Unterirdische Bahnhaltestelle Allmend

Projektbeschreibung:

Ausführungsplanung, Vorbereitung und Mitwirkung bei der Vergabe, Objektüberwachung (entsprechend HOAI Phasen 5, 6, 7, 8) zur Haltestellenentrauchung


Flughafen Zürich (CH)

Bauherr:

Unique Airport Zürich

Streckenbeschreibung:

Unterirdische Bahnhaltestelle Flughafen Zürich

Projektbeschreibung:

Optimierung des Hallenklimas (Kälteproblem im Winter) in Verbindung mit dem unterirdischen Flughafenbahnhof und den Zulaufstrecken (Tunnel). Simulation der klimatischen und aerodynamischen Verhältnisse unter Berücksichtigung des Zugverkehrs und Ableiten von Massnahmen


Stuttgart 21 (D)

Bauherr:

DB ProjektBau

Streckenbeschreibung:

Entrauchung Hauptbahnhof und Tunnelstrecken, 8 gleisiger unterirdischer Bahnhof und Tunnelzulaufstrecken aus vier Richtungen (ca. 40 Tunnelkilometer)

Projektbeschreibung:

Entrauchung Nordseite - Erarbeitung der Grundlagen für das Planänderungsverfahren. Verlegung des Entrauchungsbauwerks Killesberg in die Rettungsausfahrt Zwischenangriff Prag. Grundlagenermittlung, Machbarkeitsnachweis und Vorplanung der Entrauchungsanlagen

Erarbeitung von Fachvorgaben für die Entwurfs- und Ausschreibungsplanung. Vorplanung der Entrauchungsanlagen. Bewertung der Notwendigkeit von Schwallbauwerken, Variantenstudium zur Entrauchung

Variantenvergleich verschiedener Konzepte zur Entrauchung des unterirdischen Bahnhofs und Vorplanung der Entrauchungsanlagen. Erarbeiten eines Vorgehensvorschlages zum Nachweis der Entrauchung mittels CFD-Analyse (Strömungssimulation)


Koralmtunnel (AT)

Bauherr:

ÖBB Infrastruktur Bau

Streckenbeschreibung:

33 km langer Bahntunnel

Projektbeschreibung:

Erarbeiten eines Konzeptes zur Lüftung und Klimatisierung der Querschläge zwischen den beiden Fahrröhren

Erarbeiten von Konzepten zu den Themen Lüftung und Gestaltung der Querschläge, Löschwasserleitung und Rettungszug. Erarbeiten von Standards Sicherheit. Erarbeiten einer Steuerungsphilosophie für die Lüftungsanlagen

Studie zur Lüftung des Tunnelsystem Prüfung und Bewertung verschiedener Varianten unter Berücksichtigung von sicherheitstechnischen und baulichen Randbedingungen für die drei Betriebszustände Normalbetrieb, Instandhaltung und Ereignisfall. Erarbeitung der Genehmigungsunterlagen Tunnellüftung gemäss § 36/1


Gotthard Basis Tunnel (CH)

Bauherr:

Alp Transit Gotthard AG

Streckenbeschreibung:

55 km langer Bahntunnel

Projektbeschreibung:

Überprüfung des Tunnelklimas im Vortrieb und Beurteilung der Notwendigkeit einer Baukühlung

Zum Seitenanfang