Nutzen

Die Tunnellüftung im Strassenbereich stellt eine der wesentlichen, technischen Sicherheitsmassnahme dar und erfüllt zugleich mehrere Aufgaben.

Sie sichert im Normalbetrieb die Versorgung der Tunnelbenutzer mit ausreichend reiner Atemluft und sorgt für genügende Sichtverhältnisse in der mit Abgasen und Staub belasteten Tunnelluft. 

Bei einem Brandereignis sind die grundsätzlichen Gefahren für die Tunnelbenutzer die schlechte Sicht, die toxischen Gase, die hohen Temperaturen und die Wärmestrahlung, welche die Flucht in einen sicheren Bereich behindert. Bei einem Fahrzeugbrand soll die Tunnellüftung während der Selbstrettungsphase die Rauch- und Hitzewirkungen auf den Fluchtwegen im Fahrraum soweit verringern, daß eine Selbstrettung der Tunnelbenutzer aus der Gefahrenzone möglich wird und diese die Rettungs­wege erreichen können. Weiterhin sind die Rettungswege rauchfrei zu halten. Nach der Selbstrettungsphase trägt die Tunnellüftung im Zuge der Fremdrettung zu guten Zugangsmöglichkeiten für die Feuerwehr bei.

Die Auslegung und Dimensionierung der Tunnellüftung erfolgt länderspezifisch gemäss den einschlägigen Regelwerken (ASTRA / SIA, RABT, RVS)

Leistungen

- Ingenieurleistung alle Phasen (Projektierung, Ausführung, Bewirtschaftung)

 

Unsere Referenzen Tunnellüftung Strasse

Zum Seitenanfang